Suche
  • internationale Bioweine und vegane Weine
  • zertifiziert durch DE-ÖKO-005
Suche Menü

Sardellen-Sauce??

Nudel mit Sardellen Sauce

Sardellensauce was für ein Würzmittel!

Ich habe schon am Samstag berichtet, dass ein hartes Probierwochenende vor mir lag. Immerhin hat man es ja als Weinhändler nicht leicht… 😉
Nachdem ich an den Seen, die direkt vor den Türen von Manufaktum in Waltrop liegen, die Arbeitswoche abgestreift habe und wirklich schöne Ecke entdeckt habe, ging es dann Abends los! Ich und kochen… es ist immer toll etwas neues zu entdecken und dann auch noch so etwas spezielles – Collatura di Alici! Eigentlich ist dieses Würzmittel aus Sardinen als Salzersatz benutzt worden. Heute ist es eine Spezialität von der Amalfiküste.  In Cetara einem kleinen Fischerort werden die im Golf von Salerno gefischten Sardellen geköpft, ausgenommen und danach mit Salz in spezielle Holzfässer den sogenannten terzigni eingelegt. Ein Jahr fermentieren die Sardellen in diesen Fässern. Es entsteht dadurch die klare, rare Spezialität, die durch ein Loch im Boden rinnt und abgefüllt wird. Jetzt habe ich die Colatura in den Händen.

Rezept Spaghetti mit Auberginen und Colatura di Alici

Rezept mit Sardellen Sauce

Ich habe mir ein einfaches klassisches Rezept aus der Region ausgesucht und nachgekocht. Hier die Liste für den Einkaufszettel für 4 Personen:

  • 4 Knoblauchzehen
  • Garnelen
  • 1 kleiner Bund glatte Petersilie
  • 1 große, frische rote Chilischote mittel scharf
  • 4 TL Colatura di Alici
  • 60 ml Natives Olivenöl extra vergine
  • 70 g trockenes Brot
  • 1 Aubergine
  • 500 g Spaghetti

Es ist ein schnelles Gericht und wirklich nicht schwer. Genau richtig für mich 😉
Während das Nudelwasser warm wird, muss man ein wenig schnibbeln. Der Knoblauch wird in feine dünne Scheiben geschnitten und mit der gewürfelten Chillischote und der grob gehackten Petersilie und gut 5 Esslöffeln gutem Olivenöl in eine Schüssel gegeben.
Die Aubergine in 1 cm große Würfel schneiden und mit einem Esslöffel Olivenöl kurz frittieren Die Auberginen leicht salzen und mit 4 Teelöffeln Colatura di Alici zum Knobi und der Petersilie. In der Zwischenzeit sollte eigentlich das Nudelwasser kochen. Bevor die Garnelen in die Pfanne kommen, habe ich erst einmal neugierig den Finger in die Schüssel gesteckt und neugierig die Sauce probiert. Boahhh… toll!!!!! 🙂
Schnell noch die Garnelen anbraten. Das Ganze bitte so timen, dass auch die Nudeln gar sind. Jetzt noch schnell die Nudel abgießen und dann alles über die Sauce geben und alles gut vermengen. Dann schnell auf den Tellern anrichten und die Freunde an den Tisch rufen. Guten Appetit! Übrigens passt dazu gut ein Grünen Veltliner. Den musste ich ja auch probieren aber dazu morgen mehr. 😉

Autor:

Ich führe seit Januar 1991 das Weinblatt - wein, präsente & mehr in Dortmund Aplerbeck. Wir führen eine große Auswahl internationaler Weine mit dem Schwerpunkten Biowein und veganem Biowein. Darüber hinaus bieten wir Ihnen ausgesuchte Präsente, Brände, Liköre und Feinkost. Selbstverständlich veranstalten über das Jahr viele Themen-Weinproben, offene Probiertage und Tastings.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Urgestein - Grüner Veltliner - Weinblatt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Ich bin kein Computer * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.