Suche
  • internationale Bioweine und vegane Weine
  • zertifiziert durch DE-ÖKO-005
Suche Menü

Genießer-Club

Banner Genießer-ClubAus der Kundenkarte wird der Genießer-Club

Vor einer gefühlten Ewigkeit haben wir als Dank für unsere vielen treuen Kunden unsere Kundenkarte eingeführt. Schnell war die Karte in aller Munde und wir haben uns gefreut noch mehr Service anbieten zu können. Aber jeden noch so tollen Service kann man noch besser machen. Leider gab es bis jetzt nicht die technischen Möglichkeiten. Aber jetzt… 🙂

Hier ein paar Beispiele, warum sich die Mitgliedschaft im Genießer-Club lohnt:

  • Sie haben letztes Jahr zum Grillen einen leckeren Wein getrunken und möchten sich für die Grillsaison mit 6 Flaschen bevorraten. Man weiß ja nie, wer so alles spontan zum Grillen kommt. Aber wie hieß der Wein noch gleich und aus welcher Region war er? Gibt es etwas ähnliches, wenn er vergriffen ist? Der Genießer-Club hilft. Wir schauen schnell nach, welcher Wein Ihr Favorit zum Grillen war und empfehlen auch gerne eine Alternative, sollte er gerade vergriffen sein.
  • Ein lieber Freund möchte ein Weingeschenk machen und fragt uns: „Sie kenne doch Frau Beispiel. Sie kauft ihren Wein immer bei Ihnen. Welchen Wein können sie mir als Geschenk für Sie empfehlen.“ Der Genießer-Club hilft! Gut das Frau Beispiel den Service des Clubs genießt. So können wir zielgerichtet den passenden Wein für Frau Beispiel empfehlen.
  • Sie möchten ein neues Land entdecken. aber wir sollen Ihren Trinkgeschmack berücksichtigen. Der Genießer-Club hilft. Wir schauen, was sie gerne trinken und empfehlen dann zielgerichtet den Wein aus Ihrem Wunschland, der zu Ihnen passt.
  • Jedes Jahr zu dieser Zeit bedanken wir uns bei allen Mitgliedern des Clubs mit einer Bonuszahlung.

Der Genießer-Club

Die Beispiele zeigen, was so alles möglich ist. Viele Dinge haben wir noch nicht angesprochen. Das würde diesen Rahmen sprengen. Natürlich werden wir alles tuen, um den Service-Bereich noch weiter für Sie auszubauen. Dank der modernen Technik, die sich rasant entwickelt, werden für die Zukunft sicher noch weitere Dinge möglich sein.

Sie wollen die Vorteile nutzen, die der Genießer-Club bietet? Sprechen Sie uns im Weinblatt an und wir nehmen Sie gerne auf. Danach reicht bei Ihrem nächsten Besuch im Weinblatt die Info, dass sie Clubmitglied sind und Sie genießen alle Vorteile automatisch. Sie haben schon eine Kundenkarte, dann müssen Sie nicht nichts mehr tuen. Sie sind automatisch im Club und es erwartet Sie Ende Januar die erste Bonuszahlung.

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung können Sie sich im Moment nur im Weinblatt in den Genießer-Club eintragen lassen.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

#Kundenkarte #Weinclub #Genuss #Dortmund #weinblattdo #Aplerbeck #stempelheft #stempelkarte #genießerClub

 

Wild vom Grill im Weinblatt

Logo Variation von Wild grillen

Am ersten Advent grillen wir Wild im Weinblatt

Eigentlich habe ich nur nach einem Laden oder so gesucht, wo man gut Wild für Weihnachten kaufen kann. Wie das so ist holt man sich hier und dort Tipps und Informationen. Von meinem Zahnarzt bekam ich dann die ultimative Info. Schnell war der Kontakt hergestellt und ich lernte Herrn Klostermann aus Schmallenberg kennen. Er ist nicht nur Jäger, sondern auch, wie praktisch, Metzger und Koch. Er hat mich letzte Woche besucht, um zu schauen ob er bei uns im Weinblatt grillen kann.

Variationen vom Wild frisch vom Holzkohlengrill

Was gibt es leckeres als Fleisch von Reh, Hirsch oder der Wildsau vom Fachmach direkt auf dem Holzkohlegrill frisch zubereitet. Was es genau gibt, kann ich noch nicht sagen. Mehr dazu gibt es noch im Laufe dieser Woche. Zum Wild-Gericht gibt es noch Beilagen und natürlich eine Auswahl an Weinen, die dazu passen.

Herr Klostermann weiß nicht nur alles über die erlegten Tiere, sondern er schlachtet und verarbeitet sie auch selber. Das tollste ist, das er das Wild nicht nur grillt. Er hat mir zugesagt, das er für alle Bestellungen noch einmal nach Dortmund kommt und hier zur Abholung vorbei bringt. Eine Preisliste liegt bei uns im Weinblatt aus.

Das Event…

Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 3. Dezember 2017 um 17.30 Uhr statt. Des Probenentgelt liegt bei 45 € pro Person. Um eine vorherige Anmeldung wird gebeten, da es nur ein begrenzte Anzahl an Plätzen gibt. Weitere Infos zur Veranstaltung lest Ihr hier…

Wein und Gut – ICH SEH ROT

Logo - Wein und Gut

Wein und Gut stellt 49 Lieblingsrotweine aus Deutschland vor

Wein und Gut - Ecowinner 2017In der vierten Veranstaltung von Wein und Gut stellen wir „Sieben“ von der Dortmunder Genussgilde unsere Lieblingsrotweine aus Deutschland vor. In einer Woche ist es endlich wieder soweit. Diesmal sind wir zu Gast im Lensing-Carré über den Dächern von Dortmund. Ich werde an dieser Stelle bis nächste Woche schon meine Probenfolge im Detail vorstellen. Ihr könnt die Weine alle nächste Woche Samstag, am 7. Oktober 2017 von 14 – 21 Uhr bei der Veranstaltung „ICH SEH ROT“ von Wein und Gut im Lensing-Carré probieren.
Heute möchte ich Euch den 2015er Spätburgunder vom Weingut Mohr-Gutting aus Duttweiler in der Pfalz vorstellen. Das Weingut ist sehr engagiert und baut die Weine kontrolliert ökologisch und natürlich vegan aus. Der Spätburgunder ist übrigens in der Kategorie „Rotweine, Barrique und holzbeeinflusst mit mehr als 12,5 % vol. vorhandenem Alkohol“ dieses Jahr Ecowinner des Bundesverbandes Ökologischer Anbau geworden. Hier gibt es unsere Verkostung-Liste mit unseren sieben Weinen als PDF-Datei.

Wein und Gut - Spätburgunder Mohr-GuttingAber nun zum Wein selber:

Der Spätburgunder wächst auf einem sandig, kalkhaltigem Löß-Boden. Um die hohe Qualität zu gewährleisten, ist der Wein aus der Lage Duttweiler Mandelberg stark in der Menge selektioniert. Er wird nach der Handlese im 500 l Tonneau und in Barriques ausgebaut. Der Burgunder hat einen wunderbaren Duft nach Erdbeere und Waldfrüchten mit einer gut eingebundenen Holznote.

Noch keine Eintrittskarte für die Verkostung?

Ihr habt noch keine Karte für die Verkostung „ICH SEH ROT“ von Wein und Gut und wisst nicht wo Ihr sie bekommt? Die Eintrittskarten gibt es bei meinen Kollegen Cabaret Queue, Der kleine Weinkoch, Hilgering, Stendels, VinoVin, Weingold im Kaiserviertel, den Ruhrnachrichten und bei mir. Wir sehen uns… 🙂

#weinblattdo #weinundgut #dortmundergenussgilde #ichsehrot #lieblingsrotwein #derdiedo

Flor natural – Die drei vom Weinblatt!

Logo Flor natural

Neu im Sortiment – Flor natural

Flor naturalEs ist schon immer „Murphy´s-Gesetz“ gewesen, dass wenn man etwas sucht, es nicht findet. 😉 Aber was habe ich überhaupt gesucht und nicht gefunden? Das ganze Frühjahr habe ich nach einem schönen, leichten Sommerbiowein für den Alltag gesucht. Das waren meine Vorgaben. Er sollte vier bis fünf Euro kosten. Er sollte leicht, fruchtig und ausgewogen sein. Natürlich sollte der Wein dann auch noch zu jeder nur erdenklichen Gelegenheit passen. Spätestens mit dieser Überlegung wird es ganz schwer den richtigen Biowein zu finden. Da wo man einen Rotwein bräuchte, da kann ein Weißwein nicht passen. Dann gibt es auch noch ganz heiße Tage, an denen ein leichter, frischer Rosé super passen würde. Also müssten es eigentlich gleich drei Weine sein, die nicht nur günstig sondern auch noch gut sein müssen. Ich kann da ziemlich stur und zickig sein und deswegen haben ich auch keinen gefunden 🙂
Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, da habe ich durch Zufall bei einem Kollegen von drei Weinen gelesen, die mich neugierig gemacht haben. Flor natural heißt die Wein-Linie, die der Kollege selber füllen lässt. Die Grundweine stammen aus Spanien und haben Landwein-Qualität. Mein Interesse war geweckt. Ich habe sie kurzerhand bestellt und dann sofort probiert. Der Sommer ist ja schon fast herum…

Angebot für die Sommerferien…

Ich hatte die Hoffnung, dass wenigstens einer der Weine meinen Kriterien entsprechen würden. Aber als ich auch nach dem letzten Probe unter den dritten Wein das Ergebnis lecker geschrieben hatte, war für mich klar, das die „Drei“ im Weinblatt sein müssen, kosten sie doch alle nur vier Euro! Für mich sind alle drei ganz unkomplizierte, leichte und sauber gemachte Weine für die warme Jahreszeit. Jetzt müssen sie nur noch Euch gefallen.
Ja, ich weiß schon jetzt, dass es Kritiker geben wird, die sagen, dass ein Wein für vier Euro nichts taugen kann. Deswegen kosten sie alle in den Sommerferien auch nur 3,50 €! Auch Online erhältlich.

Einkaufen

Vielleicht schreibt Ihr mir, wie euch die Flor natural gefallen und welcher der drei Euer Favorit ist. Ich freue mich auf Eure Antwort.

Vinho Verde ein Klassiker aus Portugal

Logo Vinho Verde

Vinho Verde ist in der warmen Jahreszeit ein Muss!

Logo Vinho VerdeOb als Weißer oder als Rosé, egal, beide sind leicht moussierend, leicht im Alkohol und passen richtig gut in die warme Jahreszeit. Der als Grüner Wein bezeichnete Wein kommt aus dem Norden Portugals. In dieser Region werden die Reben häufig noch an über zwei Meter hohen Pergolen erzogen. Das ist auch nötig, weil das Gebiet Minho sehr feucht ist. Der Wein wird nicht „grün“ und unreif geerntet. Er kommt vielmehr aus der grünen Region Portugals.

Aber warum ist der Vinho Verde für mich ein Muss im Sommer, wo er doch überall sehr günstig angeboten wird und die Qualität doch sehr fragwürdig ist? Als ich mit dem „Wein trinken“ anfing, war „Mateus“, ein Vinho Verde rosé im Boxbeutel in aller Munde und ich hatte mehrfach einen dicken Kopf von diesem gruseligen Getränk. By the way, ich weiß gar nicht, ob es den überhaupt noch gibt. Bei meinen ersten Besuchen in Portugal wurden ich eines Besseren belehrt. Dieser Wein wurde extra für Deutschland produziert. Sprich auf den allgemeinen Trinkgeschmack mit Süße und Kohlensäure versehen und natürlich günstig produziert. In Portugal kann man herrlich Fische essen und das auf allen nur erdenklichen Arten. Gegrillet direkt vom Kutter war mein Favorit. Dazu gab es natürlich einen guten, frischen „Grünen Wein“ aus dem Minho. Einfach genial!! Diese Art von Wein passt einfach zu Fisch, leichten Salaten und  ist ein richtig erfrischender Begleiter wenn es etwas wärmer wird. Mein Tipp unbedingt ausprobieren!

Neu im Weinblatt Vinho VerdeGerade frisch im Weinblatt eingetroffen!

Diese Weine gibt es natürlich auch hier zu kaufen, aber sie kosten halt doch eine oder zwei Taler mehr als der übliche Kram. Ich habe gerade zwei typische Vertreter der Gattung Vinho Verde für Euch eingekauft und es steht sowohl der Weiße als auch der Rote zur Verkostung bei mir im Weinblatt kalt. Es sind beides Rebsorten reine Weine. Der fruchtige Weißwein ist aus der Rebsorte Arinto, und der ausdrucksvolle Rosé ist aus der Rebsorte Espadeiro. Sie kosten übrigens beide 7, 90 € im Geschäft und im Internet auf DerDieDo 7,60 €.

Das Weingebiet stellt eine tolle kostenlose Broschüre mit vielen Informationen rund um das Thema Grüner Wein zur Verfügung.  Hier geht es zum Download der PDF-Datei…